TV smart machen: So holen Sie Apps, Streaming & Co. auf Ihren Fernseher

Man muss nicht immer neu kaufen, um am Puls der Zeit zu sein. Mit kleinen Hilfsmitteln können Sie Ihr Fernsehgerät zu einem Smart TV machen. Lesen Sie in unserem Blogartikel, wie genau Sie vorgehen müssen.

Neue Welten jenseits des linearen Fernsehens

Lineares Fernsehen ist in zehn Jahren tot. Das zumindest glauben einer Studie von nextMedia Hamburg und Statista zufolge zwei Drittel der 18- bis 29-Jährigen. Zwar schauen acht von zehn Deutschen noch regelmäßig lineares TV – das heißt, sie sitzen vor dem Fernseher, wenn die Sendung anfängt. Allerdings handelt es sich dabei mit 87 Prozent hauptsächlich um 50- bis 65-Jährige.
Immer mehr Menschen wollen heute möglichst auf einem großen Bildschirm in guter HD-Auflösung all die Medienangebote nutzen, die neben den von Fernsehanstalten ausgestrahlten Programmen verfügbar sind wie die Streamingdienste Netflix, Amazon Prime, Apple TV, Sky, DAZN oder Disney Plus, um nur einige zu nennen. Sie wollen Spiele über das Fernsehgerät spielen, Apps nutzen oder bei YouTube zappen.

Kleine Adapter für große Veränderungen

Für all diese schönen Dinge muss das Fernsehgerät an das Internet angeschlossen sein. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich gleich einen neuen, internetfähigen Fernseher anschaffen müssen. Die Umrüstung Ihres Gerätes zum Smart TV, also zum Fernsehgerät mit Internetanschluss, kostet wenig Geld und ist mit geringem Aufwand zu bewerkstelligen. Voraussetzung ist, dass Ihr TV-Gerät über eine freie HDMI-Schnittstelle verfügt und Sie schnelles Internet zur Verfügung haben. Wenn die Übertragungsgeschwindigkeit Ihres Netzes nicht ausreicht, um die riesigen Datenmengen zu übertragen, aus denen all die Filme bestehen, kann es nämlich zu Problemen bei der Wiedergabe kommen. Ein Glasfaseranschluss, den beispielsweise Netcom Kassel einrichtet, bietet zweifellos das größte Seh-Vergnügen.

Um Ihr Fernsehgerät in ein Smart TV umzuwandeln, müssen Sie einen Adapter anschließen, auch TV-Stick oder TV-Box genannt, der die Signale aus dem Internet auf das Fernsehgerät überträgt. Als TV-Sticks oder TV-Boxen stehen verschiedene Varianten zur Verfügung; die bekanntesten und meistgenutzten sind der Amazon Fire TV Stick, der Google Chromecast und Apple TV. Die einzelnen Adapter gehören jeweils zu den Anbietern der Streamingdienste von Amazon, Google und Apple. Alle Anbieter haben inzwischen mehrere Ausführungen an TV-Sticks oder TV-Boxen zur Auswahl.
Für das Einrichten des Chromecasts benötigen Sie ein kostenloses Google-Konto, für den Fire TV Stick eine Anmeldung bei Amazon und für Apple-TV eine Apple-Identity.
Ist Ihr TV-Gerät in das Internet eingebunden, fungiert es für die Streamingdienste als Bildschirm. Es führt nun die Befehle aus, die Sie über Ihren Computer, Ihr Smartphone, Ihr Tablet sowie über die mitgelieferte Fernbedienung oder Sprachsteuerung an den Adapter geben. Die Fähigkeit zur Ausstrahlung des linearen TV bleibt natürlich erhalten.
Sie können aus Ihrem Fernseher auch ein Smart TV machen, indem sie ihn mit einer aktuellen Spielekonsole wie Xbox, PlayStation 5 oder Switch verbinden.

Unterschiedliche Geräte für eine Lösung

Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem TV-Gerät sowie von Ihren Ansprüchen an die Bildqualität, die Bedienerfreundlichkeit und den Umfang des Zugriffs auf Inhalte aus dem Internet ab.
Achten Sie darauf, dass die Lösung zum Nachrüsten mindestens die Auflösung Ihres TV-Gerätes bietet. Der Adapter sollte über einen modernen WLAN-Chip verfügen, der auch die automatische Kanalwahl des Routers unterstützt. Überzeugen Sie sich vor dem Kauf, dass Ihr TV-Stick oder Ihre TV-Box die populären Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video oder YouTube sowie Mediatheken Ihrer liebsten TV-Sender unterstützt. So stellen Sie sicher, dass Sie künftig nicht mehr pünktlich vor dem Fernseher sitzen müssen, sondern Zugriff auf Ihre liebsten Sendungen haben, wann immer sie wollen, und darüber hinaus in die Welt der Streamingdienste eintauchen können.

Um störungsfrei die smarten Optionen Ihres Fernsehers nutzen zu können, liefert Netcom Kassel die passende Internetverbindung. Hier geht’s zur Produktübersicht.